News - News - News

Tolle Erfolge für Gocher Läufer 

 

Zum Finale der Duisburger Winterlaufserie über die Distanz von 10 Kilometern konnte Silke Haschberger in einer großartigen Zeit von 45:47 Minuten ihren 1. Platz in der Altersklasse W 50 verteidigen. Auch ihr Vereinskollege Ludger Theis war erfolgreich und lief in sehr guten 46:04 Minuten auf den 2. Platz der virtuellen/Vorortwertung in der Altersklasse M 50. 

 

Tags darauf nahmen die Läufer der Gocher Viktoria am beliebten Venloop über die Halbmarathondistanz von 21,1 Kilometer teil. Von dem durchwachsenen Wetter ließen sich die Athleten nicht beeinträchtigen, wozu auch die überaus gute und motivierende Stimmung entlang der Strecke beitrug. 

 

Ludger Theis lief seinen Halbmarathon in guten 1:49,05. Andreas Janßen und Esther Makein-Hoenselaar meisterten die Strecke gemeinsam und konnten ihren Lauf in 1:59,36 knapp unter der 2-Stunden-Marke beenden. Ihren ersten Halbmarathon lief Monika Gerissen, die von Ulla Driessen begleitet wurde. Beide finishten in tollen 2:10, 40 und waren von der tollen Atmosphäre überaus begeistert. 

Gocher Nachwuchs auch im Crosslauf erfolgreich 

 

Bereits Anfang März richtete der TuS Xanten den 5. Xantener Stadioncrosslauf aus. Auch der Nachwuchs des SV Viktoria Goch war hier vertreten und erzielte mit tollen Leistungen sehr gute Platzierungen. 

 

Im Einzelnen: 

 

Als jüngster Gocher ging Thorin Berends (2018) auf die Laufstrecke. Er nahm am Kinder-Fun-Run über 640 m teil und finishte die anspruchsvolle Strecke in sehr guten 4:06 Minuten. 

 

Für Erik Kerstjens und Jakob Berends (beide M 11) betrug die zu absolvierende Distanz 1.350 m. Hier konnte Erik in starken 5:22 Minuten den dritten Platz belegen, dicht gefolgt von Jakob, der sich in 5:23 Minuten den vierten Platz sicherte. 

 

Im Jugendlauf über 2.280 m startete Oskar Kerstjens (M 12). Er erzielte in guten 11:43 Minuten den siebten Platz. 

 

Nur eine Woche später fand bereits zum 36. Mal der Sonsbecker Frühjahrscrosslauf statt, wofür sich Erik und Jakob ebenfalls angemeldet hatten. 

 

Die 1.500 m lange Cross-Strecke bewältigte Erik in 6:52 Minuten und konnte sich erneut den 3. Platz auf dem Siegerpodest erkämpfen. Jakob passierte mit nur fünf Sekunden Abstand die Ziellinie und belegte auch hier einen tollen vierten Platz. 

Silke Flören rennt überraschend auf Platz 2 und holt sich die Silbermedaille 

 

Am 02./03. März 2024 wurden in der Dortmunder Helmut-Körnig-Halle die Deutschen Meister der Senioren ermittelt. Vom SV Viktoria Goch war auch Silke Flören (W45) mit von der Partie. Aufgrund der immer wieder krankheitsbedingten Trainingspausen hatte sie sich lediglich für einen Start über die 400 m entschieden. 

Das neun Teilnehmer starke Athletenfeld wurde auf zwei Läufe aufgeteilt. Mit ihrer Meldezeit (gelaufen im Frühjahr 2023) wurde Silke im zweiten und damit schnelleren Lauf eingesetzt. Die erste Runde ging Silke kontrolliert an, da sie ihr Können aufgrund der fehlenden Vorbereitungswettkämpfe nicht einzuschätzen wusste. So beendete sie die erste der zwei Hallenrunde an Position drei liegend und konnte dann aber auf die bis dahin Zweitplatzierte Annett Fischer vom SV Halle auflaufen. Auf der Gegengerade versuchte die bis dahin auf Platz vier liegende Astrid Eisenbarth vorbeizuziehen, allerdings konnte Silke dagegenhalten und sich mit einem Zwischenspurt sogar auf Platz zwei vorarbeiteten. Diese Position verteidigte sie bis ins Ziel. 

„Mit der Silbermedaille und der Zielzeit von 64,29 Sekunden habe ich überhaupt nicht gerechnet“ so Silke Flören überglücklich nach ihrem Zieleinlauf. Siegerin in dem Lauf wurde mit einer Zeit von 63,09 Sekunden Olga Köppen von der LG Lüneburg, die im letzten Jahr über diese Strecke Weltmeisterin wurde. 

2. Lauf bei der Winterlaufserie des ASV Duisburg

Mit tollen Leistungen kehrten die drei Gocher Läufer vom zweiten Lauf der Winterlaufserie in Duisburg zurück. 

Die Strecke von 7,5 Kilometern absolvierte Silke Haschberger in tollen 32:43 Minuten und ist dadurch noch immer Führend in der Altersklasse W50. 

Ludger Theis und Andreas Janßen erreichen gemeinsam das Ziel in 33:56 bzw. 33:57 Minuten. Auch sie waren mit diesem Ergebnis äußerst zufrieden. 

Weezer Crosslauf 2024

Den widrigen Wetterbedingungen zum Trotz nahm am vergangenen Wochenende ein Trio des Lauftreffs der Gocher Viktoria die anspruchsvolle Strecke beim Weezer Crosslauf in Angriff. 

Für die 4950 Meter benötigen Andreas Janßen 23:27 Minuten, Ludger Theis 24:55 Minuten und Christoph Krott 28:37 Minuten.

Toller Auftakt bei der Winterlaufserie des ASV Duisburg

Bei herrlichem Wetter sind die Läufer des Lauftreff der Gocher Viktoria in die Winterlaufserie des ASV Duisburg gestartet. Über die 5 Kilometer lief Silke Haschberger in toller Bestzeit von 21:03 Minuten auf den ersten Platz in der vorläufigen Altersklassenwertung W50. Ihr Teamkollege Andreas Janßen beendete seinen Lauf nach 21:54 Minuten und war ebenfalls sehr zufrieden.